Unterstützung für die Hauswirtschaft gesucht!

Soziale Betreuung

Zusammenarbeit mit den Angehörigen

Die Zusammenarbeit mit Angehörigen ist alltägliche Aufgabe aller an Pflege und Betreuung beteiligter Mitarbeiter/innen. Ein offener und vertrauensvoller Kontakt zu den Angehörigen unserer Heimbewohner ist für uns von großer Bedeutung. 
 
Die wertschätzende Zusammenarbeit mit Ihnen verbessert die individuelle Pflege und Betreuung der zu pflegenden Personen. 
Die Angehörigenarbeit findet in unseren Einrichtungen auf verschiedenen Ebenen statt. Es gelten jedoch einige gemeinsame Grundlagen und Rahmenbedingungen, die die Zusammenarbeit mit Angehörigen erleichtern:
 
Angehörige werden darauf hingewiesen, dass ein enger Kontakt für die Pflege und Betreuung wichtig ist und von uns ausdrücklich gewünscht wird
Wenn der/die Bewohner/in und Angehörige es wünschen, werden die Angehörigen in die Pflege und Betreuung eingebunden
Die Angehörigen unserer Bewohner/innen sind grundsätzlich eingeladen, sich in anderen Bereichen in den Lebensalltag (z.B. bei Freizeitaktivitäten) einzubringen
Die Angehörigen erhalten Unterstützung bei behördlichen Anträgen, wie z.B. dem Antrag auf Pflegeein- oder -umstufung oder der Bestellung eines Betreuers
Auch Angehörige haben die Möglichkeit, gegen ein Entgelt bei uns zu speisen. Bei größeren Besuchergruppen bitten wir um rechtzeitige Information.
 
DT1_5566
 

Soziale Beschäftigung 

Neben der pflegerischen Versorgung bieten wir unseren Bewohnern, nach individuellem Wunsch und seinen Interessen ein vielfältiges Beschäftigungsangebot. Regelmäßige Angebote sind Spiel- und Singnachmittage oder Bewegungsübungen. Auch außerhalb der Einrichtung ist ordentlich was los. Fahrten zu Ausflugszielen in der Umgebung, Fußballspielen, Weihnachtsmärkten und auch Karnevalveranstaltungen gehören zu unseren Jahresaktivitäten.


Unsere gesonderte Aufmerksamkeit findet die soziale Betreuung unserer kognitiv eingeschränkten Bewohner. Diese Bewohnergruppe bedarf einer besonderen Betreuung, in welcher sie kognitiv erreicht werden. Diese Gruppenangebote finden in Kleingruppen oder Einzelbetreuungen statt. Mögliche Angebote sind: Frühstücksrunden, biographische sowie individuell geplante und angepasste Angebote oder basale Stimulation.


Wir liegen nicht nur geographisch nahe an der Gemeinde, sondern sind Bestandteil der Gemeinde. Unsere Bewohner sollen nach allen Möglichkeiten am Gesellschaftsleben teilnehmen können.

Sie haben darüber hinaus die Möglichkeit am monatlich stattfindenden Gottesdienst in unseren Einrichtungen teilzunehmen.